Angebote zu "Büste" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Beton Figuren Büste Ludwig van Beethoven auf kl...
94,00 € *
zzgl. 9,90 € Versand

Produkt: Betonskulpturen Büste Ludwig van Beethoven auf klassischer Säule für Garten oder Wohnbereich.Farbvariation: hell grau patiniert.Maße ca.: Gesamthöhe 69 cm. Gesamtgewicht ca.: 27,5 kg.Material: Qualitätsbeton - frosts

Anbieter: Rakuten
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Beton Figur Büste Ludwig van Beethoven H 43 cm ...
52,00 € *
zzgl. 9,90 € Versand

Produkt: Betonskulptur Büste Ludwig van Beethoven für Garten oder Wohnbereich. Farbvariation: hell grau patiniert. Maße ca.: Höhe 43 cm. Gewicht ca.: 11,5 kg. Material: Qualitätsbeton - frostsicher und witterungsbeständig.

Anbieter: Rakuten
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Bronzefigur Ludwig van Beethoven Komponist Pian...
271,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunderschöne massive Skulptur aus Bronze auf einem Steinplinthe und nach altem Vorbild hergestellt. Wie auf den Fotos zu sehen, eine hochwertige und dekorative Arbeit im antiken Stil. Durch aufwendige Handarbeit wird der Artikel traditionell bearbeit

Anbieter: Rakuten
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Nofretete
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Dezember 1912 wurde in Ägypten die etwa 3300 Jahre alte Büste der Nofretete von dem deutschen Archäologen Ludwig Borchardt ausgegraben. 1913 kam sie nach Berlin. Derzeit ist das Porträt der Ehefrau des Pharaos Echnaton die Hauptattraktion im Berliner Neuen Museum.Die Rückgabe der Nofretete an Ägypten wird seit 1925 regelmäßig gefordert, zuletzt mit zunehmendem Druck durch Zahi Hawass, den Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung in Kairo. Nun bringt ein vor zwei Jahren in Paris neu entdecktes Aktenkonvolut überraschende Erkenntnisse zutage: Der bis heute andauernde Streit ist eine Folge der deutsch-französischen Feindschaft im und nach dem Ersten Weltkrieg.Das Buch von Bénédicte Savoy bietet eine kommentierte deutsch-französische Edition der Akte 'Nofretete' der französischen Altertümerverwaltung in Kairo als Beitrag zur historischen Transparenz und Versachlichung einer weitestgehend emotional geführten Diskussion. Eine ausführliche Einleitung skizziert den historischen Rahmen dieses 'Grabenkrieges' um die ägyptische Schönheit und stellt eine zentrale Frage in den Mittelpunkt: Wie steht es um die Verantwortung Europas im Umgang mit dem in der Kolonialzeit erworbenen Eigentum?

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Nofretete
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Dezember 1912 wurde in Ägypten die etwa 3300 Jahre alte Büste der Nofretete von dem deutschen Archäologen Ludwig Borchardt ausgegraben. 1913 kam sie nach Berlin. Derzeit ist das Porträt der Ehefrau des Pharaos Echnaton die Hauptattraktion im Berliner Neuen Museum.Die Rückgabe der Nofretete an Ägypten wird seit 1925 regelmäßig gefordert, zuletzt mit zunehmendem Druck durch Zahi Hawass, den Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung in Kairo. Nun bringt ein vor zwei Jahren in Paris neu entdecktes Aktenkonvolut überraschende Erkenntnisse zutage: Der bis heute andauernde Streit ist eine Folge der deutsch-französischen Feindschaft im und nach dem Ersten Weltkrieg.Das Buch von Bénédicte Savoy bietet eine kommentierte deutsch-französische Edition der Akte 'Nofretete' der französischen Altertümerverwaltung in Kairo als Beitrag zur historischen Transparenz und Versachlichung einer weitestgehend emotional geführten Diskussion. Eine ausführliche Einleitung skizziert den historischen Rahmen dieses 'Grabenkrieges' um die ägyptische Schönheit und stellt eine zentrale Frage in den Mittelpunkt: Wie steht es um die Verantwortung Europas im Umgang mit dem in der Kolonialzeit erworbenen Eigentum?

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Nofretete
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Dezember 1912 wurde in Ägypten die etwa 3300 Jahre alte Büste der Nofretete von dem deutschen Archäologen Ludwig Borchardt ausgegraben. 1913 kam sie nach Berlin. Derzeit ist das Porträt der Ehefrau des Pharaos Echnaton die Hauptattraktion im Berliner Neuen Museum.Die Rückgabe der Nofretete an Ägypten wird seit 1925 regelmäßig gefordert, zuletzt mit zunehmendem Druck durch Zahi Hawass, den Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung in Kairo. Nun bringt ein vor zwei Jahren in Paris neu entdecktes Aktenkonvolut überraschende Erkenntnisse zutage: Der bis heute andauernde Streit ist eine Folge der deutsch-französischen Feindschaft im und nach dem Ersten Weltkrieg.Das Buch von Bénédicte Savoy bietet eine kommentierte deutsch-französische Edition der Akte 'Nofretete' der französischen Altertümerverwaltung in Kairo als Beitrag zur historischen Transparenz und Versachlichung einer weitestgehend emotional geführten Diskussion. Eine ausführliche Einleitung skizziert den historischen Rahmen dieses 'Grabenkrieges' um die ägyptische Schönheit und stellt eine zentrale Frage in den Mittelpunkt: Wie steht es um die Verantwortung Europas im Umgang mit dem in der Kolonialzeit erworbenen Eigentum?

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Aegidius Tschudi
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aegidius Tschudi ( 5. Februar 1505 in Glarus, 28. Februar 1572 ebenda) war der erste schweizerische Historiker und zugleich auch Politiker. Eine Büste des auch Gilg Tschudi genannten Geschichtsschreibers ist in der von König Ludwig I. von Bayern errichteten Walhalla aufgestellt. Tschudi entstammte einer lange schon ansässigen Landammannsfamilie und wuchs in den bewegten Zeiten der Reformation auf. Er besuchte die in Glarus von Ulrich Zwingli etablierte Lateinschule.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot